(0 80 36) 91 07 461 ispm-info@web.de

Supervision Online

 

Supervision / Coaching im Gesundheitswesen und der außerklinischen Intensivpflege

 

Was ist Supervision?

Die Supervision ist eine Form der Beratung für MitarbeiterInnen bei der essentielle berufliche Inhalte thematisiert werden. Konflikte im Team, Mobbing oder Stress bei der Arbeit können so abgebaut werden bzw. kommen gar nicht erst auf.

Der Ausdruck Supervision stammt von den lateinischen Wörtern “super” und “vision”, was so viel wie “über” und “beobachten/sehen” bedeuten. Eine allgemeine Definition lautet, das Einnehmen einer hilfreichen Vogelperspektive.

Gemeinsam wird über alle relevanten Themen gesprochen, wobei z.B. ganz konkret zur Sprache kommt, was gerade Probleme bereitet bzw. als belastend empfunden wird.

Die Möglichkeit sich über den Arbeitskontext auszutauschen und auch über damit verbundene Gefühle zu sprechen, tut der Gesundheit bzw. der Psychohygiene gut und führt dazu, dass Belastungen nicht mit ins Privatleben genommen werden.

Gerade im Rahmen der Versorgung von chronisch schwersterkrankten Menschen, wie in der außerklinischen Intensivpflege und der Palliativversorgung, empfiehlt sich eine regelmäßige Supervision – beispielsweise einmal im Monat.

 

Die folgenden Supervisionsformate bieten wir Ihnen an:

Einzelsupervision:

Lassen Sie sich als Leitungskraft oder Fachkraft individuell supervidieren/coachen.

60,- Euro/Stunde

 

Geschlossene Gruppen für Pflegedienste /Kliniken:

90,- Euro/Stunde

 

Offene Gruppen:

Einzelpersonen aus unterschiedlichen Teams oder Firmen können sich Supervisionsgruppen anschließen bzw. MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Teams schließen sich zu einer Supervisionsgruppen zusammen.

25,- Euro/Stunde pro Teilnehmer

Für unsere Onlineangebote nutzen wir die Plattform Zoom.

 

Welche Themen könnten für Coaching- und Supervisionsprozesse in der Gesundheitsversorgung und insbesondere in der außerklinischen Intensivpflege von Bedeutung sein?

  • Nähe und Distanz – die Arbeit mit Grenzen
  • Wie können zielorientiert, gemeinsame Lösungen mit Angehörigen und Familien gefunden werden?
  • Umgang mit herausfordernden Klienten
  • Was kann von Teams geleistet werden?
  • Teamentwicklung 
  • Lösungs- und zielorientierte Fallarbeit
  • Konfliktklärung

Profitieren Sie von unseren langjährigen Beratungserfahrungen im Gesundheitsbereich der außerklinischen Intensivpflege. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns direkt an. Wir arbeiten nach systemischen Methoden, nutzen nach Bedarf Aufstellungsarbeiten zur Visualisierung komplexer Problemstellungen und sind dabei lösungsorientiert

Ihr Ansprechpartner:

René Limberger M.A., M.Sc.
Sozial- Pflege und Gesundheitswissenschaftler
Systemischer Berater, Coach und Familientherapeut

Tel.: 0152 – 29 52 24 45

E-Mail: ispm-info@web.de